Die katholische Kirche

Die Katholische Kirche zu Erbach befindet sich in der Hauptstrasse. Hier sieht man eine alte Aufnahme von ca 1908, die Hauptstrasse war noch nicht einmal gepflastert oder asphaltiert und man erkennt die Furchen der zahlreichen Fuhrwerke.

Eine Ansicht aus dem Jahr 1920. Von wo mag dieses Foto wohl aufgenommen sein?

Bis in die 1830er Jahr gingen evangelische und katholische Christen in Erbach in dieselbe Kirche, die Stadtkiche. "Die Staatsregierung gab am 1. Juni 1836 die Zustimmung zur Errichtung einer katholischen Pfarrei Erbach. Bischof Leopold Kaiser bestellte am 20. April 1836 Jakob Müller zu ihrem ersten Pfarre" (aus der Geschichte der Gemeinde St. Sophia)

Hier scheint die Strasse bereits gepflastert zu sein. Der Blick zur Kirche führt die Hauptstraße hinauf. Weitere Ansichen aus der Strasse findet man hier.

Wikipedia schreibt zur Geschichte: "Der Sakralbau entstand in den Jahren 1842/43 nach Entwürfen des Baumeisters Sylvester Stockh (1774–1855) auf einem Grundstück, das von Graf Eberhard zu Erbach-Erbach der Gemeinde geschenkt worden war. Die Kirche wurde der Märtyrerin Sophia von Rom geweiht. "

Sehr selten einmal sieht man beide Kirchen gemeinsam auf einer Karte. Diese Lithografie aus stammt aus dem Jahr 1898.