Das Hotel Odenwald

Das Hotel Odenwald befand sich in einem Gebäude und auf einem Grundstück mit turbulenter Geschichte und vielen Veränderungen. Es befand sich in der Neckarstraße 3. Die Karte stammt aus der Zeit um 1900. Die Beschriftung gibt "Post und Gasthaus zum Odenwald" an, denn 1892 wurde die Poststelle Erbach ebenfalls in dem Haus angesiedelt.

 

1830 wurde das Gasthaus von Conrad Bairer eröffnet, 1845 dann von Johannes Roth übernommen. Die Roths blieben Betreiber des Hauses bis in die 30er Jahre. Die Karte  von 1919 dokumentiert das. Von der Terasse hatte man einen wunderbaren Blick über Erbach. Auf der oberen Hälfte der Karte sieht man die Rückansicht des Hauses, das nur auf der einen Seite ein Krüppelwalmdach hatte.

Diese Karte von 1901 zeigt die Vorderansicht des Hotels, unten links. Man kann auch eine Kutsche vor dem Haus erkennen.

Hier sieht man noch einmal, aus dem Jahr 1900 ca, die Gartenansicht mit dem Obstgarten.

In den 30er Jahren sieht man dem Haus schon ein wenig sein Alter an. In dieser Zeit nutzte Dr. Beck es als Erholungsheim, danach war es nur noch ein Wohnhaus für eine Weile sowie eine Arztpraxis.

1949 erwarb die Stadt Erbach das Haus und richtete dort das Städtische Krankenhaus ein, das dort bis 1968 bestand. Danach zog die Stadtverwaltung ein.

Das Gasthaus wurde auf zahlreichen Lithografien abgebildet, so auch auf dieser, die 1902 eng beschriftet und verschickt wurde. Damals war es üblich, die gesamte Rückseite einer Postkarte der Anschrift zu widmen.