Das Waldhorn

Das Waldhorn war eine Ausflugsstätte, leicht oberhalb von Michelstadt gelegen, auf 402m Höhe. Man hat es über die Jahre immer weiter ausgebaut. Es war beliebt bei Wanderen und hatte im Sommer eine große Terasse zum Speisen, Trinken und Geniessen der Aussicht auf Michelstadt.

 

Eines der ältesten bekannten Bilder des Waldhorns. Man sieht gut die schöne Aussicht auf die Stadt. Das Gebäude war sehr klein und hatte eine große Außenterasse.

Das Waldhorn gehörte August Krenkel, zumindest im Jahr 1898, aus dem diese Karte stammt.

Im Jahr 1908 wurde das Waldhorn stark erweitert, zu diesem Zeitpunkt gehörte es Fritz Neff. Auch Telefon hatte man nun schon, Telefonnummer 26!

Etwas später gehörte es den Gebrüdern Theodor und Willy Knust

 

In den 20er Jahren wurde es zum Kur- und Erholungshaus. Die Telefonnummer ist nun schon 3-stellig: 353

Der große Anbau wurde um eine weitere Etage aufgestockt und talseits wurde nochmal angebaut, wodurch eine neue Terasse entstand.

Weitere Bilder